Home » Projekte » Softwareentwicklung » MovieOrganizer

VDR-Zapper

HauptfensterHauptfenster

Programmbeschreibung

Dieses Programm ist Freeware und darf frei kopiert und weitergegeben werden.

Was ist der MovieOrganizer?

Der MovieOrganizer wurde, wie der Name schon sagt, für die Organistation von Filmen geschrieben. Er kann problemlos auch für die Archivierung von Kassetten, CD's, u.s.w. genutzt werden. Der Organizer geht davon aus, dass alle Medien eine eindeutige Nummer zugewiesen bekommen. Jeder Nummer kann dann entsprechend der Titel, die Qualität (bei Filmen/Kassetten), die Anzahl der Medien, das Format (DVD, VHS, u.s.w.) zugeordnet werden. Sucht man nun ein Medium mit einem bestimmten Titel, kann man die Suchfunktion verwenden. Die Suche nach "erica" findet dabei Filme wie "American Pie" (insofern sie eingetragen sind). Für die unterschiedlichen Typen von zu archivierenden Medien (z.B. Kassette, VHS, DVD, etc.) können unterschiedliche Listen angelegt und verwaltet werden. Bei der Aufnahme eines neuen Mediums wird automatisch die erste freie ID in das entsprechende Eingabefeld eingetragen. Damit Freunde und Bekannte die Liste auch ohne das Programm anschauen können, steht eine HTML-Export Funktion zur Verfügung. Die Liste wird dann als HTML-Datei gespeichert und kann mit jedem Browser betrachtet werden.
Hauptfenster des MovieOrganizers

Wozu brauche ich den MovieOrganzier?

Theoretisch kann eine Tabellen-Kalkulation auch die Aufgaben dieses Organizers übernehmen, die HTML-Export Funktion ist meist jedoch nicht vorhanden oder sie erzeugt eine Ausgabe für einen bestimmten Browser (wie z.B. Microsoft Excel) und kann in anderen Browsern nicht fehlerfrei angezeigt werden. Die Suche nach einer freien ID, wenn ein Eintrag gelöscht wurde, kann bei mehr als 500 Medien schnell zur Geduldsprobe werden. Ein weiterer Vorteil ist wohl, dass dieses Programm Freeware ist.

Herunterladen

Das Programm kann im Download-Bereich kostenlos heruntergeladen werden.